Restaurationsfortschritt unseres Messefahrzeugs

 

Unsere neueste Mitarbeiterin "Bombella", eine Piaggio Ape 50 BJ. 1969, befindet sich gerade in Restauration, um uns schon bald als Messefahrzeug zu dienen. Hier erfährst Du alles über den Fortschritt der Arbeiten. Schon bald kannst Du sie auch auf der Messe in deiner Nähe bewundern!

 

Und da steht das große kleine Projekt. Ursprünglich verrichtete dieses fleißige Bienchen ihre Arbeit in Bella Italia. 

 

Jetzt geht´s ans Eingemachte: Die Ape wird komplett auseinandergebaut.

 

Wenn die Zusammenführung von Motor und Fahrgestell als Hochzeit bezeichnet wird, ist dies also jetzt die Scheidung. Aber nur vorübergehend.

 

Sieht gemütlich aus, oder?

 

Die leider nicht mehr original erhältlichen Bodenbleche mussten durch die Bleche der neuen Ape 50 ersetzt werden. Nachdem die Bleche gekürzt und angepasst wurden, können sie nun eingeschweißt werden.

 

 

Außerdem wurde die vergammelte Fensterleiste neu gezogen.

 

Endlich wieder Boden unter den Füßen!

 

Die Sitzkissen sind zurück vom Polsterer. Natürlich in orange! :)

 

Fluch und Segen zugleich: Die Ape wurde in den Jahren gleich mehrfach überstrichen. Das wird die Arbeit beim Strahlen der Karosserie zwar erschweren, wahrscheinlich war dies aber auch der Grund, warum die Ape kaum Rost angesetzt hat!